Nächste Abstimmung: 23. September 2018

Abstimmungsparolen der glp für den 23. September 2018

Vorlagen auf Bundesebene

  • Stimmfreigabe zur Volksinitiative vom 26. November 2015 «Für gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel (Fair-Food-Initiative)» 
  • Nein zur Volksinitiative vom 30. März 2016 «Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle»
  • Ja zum Bundesbeschluss vom 13. März 2018 über die Velowege sowie die Fuss- und Wanderwege

 

Vorlagen auf kantonaler Ebene

  • Nein zur kantonale Volksinitiative «Film- und Medienförderungsgesetz»
  • Nein zur kantonale Volksinitiative «Stoppt die Limmattalbahn – ab Schlieren!» (Verzicht auf die zweite Etappe)
  • Nein zur kantonale Volksinitiative «Wildhüter statt Jäger» 

 

Weiterführende Informationen zu den Vorlagen auf der Homepage der Kantonalpartei.

Parolen vergangener Abstimmungen

2018

Abstimmungen vom 10.06.18

Vorlagen auf Bundesebene

  • Nein zum Geldspielgesetz
  • Nein zur Vollgeldinitiative

Vorlagen auf kantonaler Ebene

  • Nein zur Änderung des Gesetzes über den öffentlichen Personenverkehr
  • Nein zur Änderung des Steuergesetzes

 

Weiterführende Informationen zu den Vorlagen auf der Homepage der Kantonalpartei.

 

Abstimmungen vom 4. März

Vorlagen auf Bundesebene

  • Ja zum Bundesbeschluss über die neue Finanzordnung 2021
  • Nein zur Volksinitiative «Ja zur Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren (Abschaffung der Billag-Gebühren)»

Vorlagen auf kantonaler Ebene

  • Nein zur Kantonale Volksinitiative «Lehrplan vors Volk»

Vorlagen auf kommunaler Ebene

  • Ja zur Kreditgenehmigung über 2'504'700 Franken für das Projekt «Umbau und Erweiterung Küche + Waschküche Pflegezentrum im Spitz»

 

2017

Abstimmungen vom 24. September

Die Parolen, welche der Vorstand zu den Vorlagen gefasst hat

Eidgenössische Vorlagen

  • JA zum Bundesbeschluss vom 14.3.2017 über die Ernährungssicherheit
  • JA zum Bundesbeschluss vom 17.3.2017 über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer
  • JA zum Bundesgesetz vom 17.3.2017 über die Reform der Altersvorsorge 2020

Kantonale Vorlagen

  • NEIN zum Gegenvorschlag zur Anti-Stauinitiative)
  • JA zum Steuergesetz (Änderung vom 24.4.2017, Begrenzung des Arbeitswegkostenabzugs; Leistungsüberprüfung 2016)
  • Stimmfreigabe zum Gesetz über die Jugendheime und die Pflegekinderfürsorge (Änderung vom 23.1.2017; Heimfinanzierung)
  • NEIN zum Sozialhilfegesetz (Änderung vom 3.4.2017; Aufhebung Sozialhilfeleistungen für vorläufig Aufgenommene)

Kommunale Vorlagen

  • JA zum Ausbau Tagesschule Winkel

Diskutiert mit uns im Rahmen unserer Standaktion vom Samstag 9. September 2017, 9 - 14 Uhr bei der Stadthauspassage Kloten (Ecke Stadthauswiese) zu den Abstimmungsthemen oder der Politik ganz allgemein.


Abstimmungen vom 21. Mai

Die Parolen, welche der Vorstand der glp Kloten zu den Vorlagen gefasst hat.

Eidgenössische Vorlagen

  • JA zum Energiegesetz

Kantonale Vorlagen

  • JA zur kantonalen Volksinitiative "Mehr Qualität - eine Fremdsprache an der Primarschule
  • JA zum Gesetz über die Integrierte Psychiatrie Winterthur - Zürcher Unterland AG
  • JA zum Gesetz über die Kantonsspital Winterthur AG

Diskutiert mit uns und Vertretern anderer Lokalparteien im Rahmen unserer Standaktion vom Samstag 29. April 2017, ab 10 Uhr bei der Stadthauspassage Kloten (Ecke Stadthauswiese) zu den Abstimmungsthemen oder der Politik ganz allgemein.


Abtimmungen vom 12. Februar

Die Parolen, welche der Vorstand der glp Kloten zu den drei Vorlagen gefasst hat.

Eidgenössische Vorlagen

  • JA zur Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr
  • JA zur erleichterten Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration
  • JA zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmensstandorts Schweiz (Unternehmenssteuerreform III)

 

2016

Abstimmungen vom 27. November

Die Parolen, welche der Vorstand der glp Kloten zu den acht Vorlagen gefasst hat

Eidgenössische Vorlagen

  • JA zur Initiative "Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (Atomausstiegsinitiative)"

Kantonale Vorlagen

  • NEIN zur Initiative „Schutz der Ehe“
  • JA zur Änderung des Planungs- und Baugesetzes (Umsetzung der Kulturlandinitiative)

Diskutiert mit uns im Rahmen unserer Standaktion vom Samstag 12. November 2016, 10 - 13 Uhr bei der Stadthauspassage Kloten (Ecke Stadthauswiese) zu den Abstimmungsthemen oder der Politik ganz allgemein.

 

Abstimmungen vom 25. September

Die Parolen, welche der Vorstand der glp Kloten gefasst hat.

Eidgenössische Vorlagen

  • NEIN zur Initiative „AHVplus: Für eine starke AHV“
  • JA zur Initiative "Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)"
  • NEIN zum Nachrichtendienstgesetz (NDG)

Kantonale Vorlage

  • JA zur Initiative "Bezahlbare Kinderbetreuung für alle"

Diskutiert mit uns im Rahmen unserer Standaktion vom Samstag 27. August 2016, 10 - 14 Uhr bei der Stadthauspassage Kloten (Ecke Stadthauswiese) zu den Abstimmungsthemen oder der Politik ganz allgemein.


Abstimmungen vom 5. Juni

Die Parolen, welche anlässlich einer offenen Vorstandssitzung der glp Kloten gefasst wurden.

  • NEIN zur Initiative „Pro Service Public“
  • NEIN zur Initiative „Für ein bedingungsloses Grundeinkommen“
  • NEIN zur Initiative „Für eine faire Verkehrsfinanzierung“
  • JA zum Fortpflanzungsmedizingesetz
  • JA zur Änderung des Asylgesetzes
  • JA zum Gesetz über die Gerichts- und Behördenorganisation im Zivil- und Strafprozess

Diskutiert mit uns im Rahmen unserer Standaktion vom Samstag 7. Mai 2016, 10 - 16 Uhr bei der Stadthauspassage Kloten (Ecke Stadthauswiese) zu den Abstimmungsthemen oder der Politik ganz allgemein.


Abstimmungen vom 28. Februar

Die Parolen, welche der Vorstand der glp Kloten zu den acht Vorlagen gefasst hat.

Vorlagen auf kantonaler Ebene

  • JA zum Notariatsgesetz (NotG) (Änderung vom 6. Juli 2015; Reduktion der Grundbuchgebühren)
  • JA zum Verwaltungsrechtspflegegesetz (Änderung vom 17. August 2015; Straffung von Rekurs- und Beschwerdeverfahren)
  • NEIN zur Kantonalen Volksinitiative «Für die öffentliche Bildung (Bildungsinitiative)»
  • NEIN zur Kantonalen Volksinitiative zur Durchsetzung der minimalen Lohn- und Arbeitsbedingungen (Lohndumping-Initiative)

Vorlagen auf Bundesebene

  • NEIN zur Volksinitiative «Für Ehe und Familie — gegen die Heiratsstrafe»
  • NEIN zur Volksinitiative «Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer (Durchsetzungsinitiative)»
  • NEIN zur Volksinitiative «Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln!»
  • NEIN zur Änderung vom 26. September 2014 des Bundesgesetzes über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet (STVG) (Sanierung Gotthard-Strassentunnel)

 

2015

Wahlen und Abstimmungen vom 14. Juni

Die Parolen und Wahlempfehlungen, welche der Vorstand der glp Kloten zu den Vorlagen gefasst hat.

Vorlagen auf kommunaler Ebene

  • JA zur Sanierung und Erweiterung Schulhaus Feld

Vorlagen auf kantonaler Ebene

  • NEIN zur kantonalen Volksinitiative «Keine Härtefallkommission für abgewiesene Asylsuchende und Personen mit ungeregeltem Aufenthaltsstatus»
  • NEIN zur Volksinitiative «Ja zu fairen Gebühren im Kanton»
  • NEIN zur Volksinitiative «Ja zu fairen Gebühren in den Gemeinden»

Vorlagen auf Bundesebene

  • JA zum Bundesbeschluss über die Änderung der Verfassungsbestimmung zur Fortpflanzungsmedizin und Gentechnologie im Humanbereich
  • NEIN zur Änderung des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen (RTVG)

Erneuerungswahl Friedensrichter Amtsdauer 2015-2021

Nach Prüfung aller zur Wahl stehenden Kandidaten gibt die glp für den 2. Wahlgang zur Erneuerungswahl Stimmfreigabe. Der Vorstand wünscht sich das Amt des Friedensrichters eine kompetente, politisch unbelastete Person. Sowohl Kathrin Scognamiglio-Winkler als auch Werner Zuberbühler sind valable Kandidaten und verdienen unsere Unterstützung. Der Vorstand hat sich aber entschlossen, keinen Kandidaten explizit als Wahlempfehlung zu führen.


Abstimmungen vom 8. März 2015

Die Parolen, welche der Vorstand der glp Kloten zu den beiden Vorlagen gefasst hat.

Vorlagen auf Bundesebene

  • JA zur Volksinitiative «Energie- statt Mehrwertsteuer»
  • NEIN zur Volksinitiative «Familien stärken! Steuerfreie Kinder- und Ausbildungszulagen»

 

2014

Abstimmungen vom 30. November 2014

Die Parolen, welche der Vorstand der glp Kloten zu den nächsten Abstimmungen gefasst hat

Vorlagen auf kommunaler Ebene

  • 3x JA zur Rechtsformänderung Spital Bülach vom Zweckverband zur Aktiengesellschaft

Vorlagen auf kantonaler Ebene

  • JA zur Tramverbindung Hardbrücke in Zürich-West
  • NEIN zur Klassengrössen-Initiative
  • JA zum Gegenvorschlag des Kantonsrates Lehrpersonalgesetz (LPG)
  • JA zur Kantonalen Volksinitiative «Bahnhof Stadelhofen: pünktlich und zuverlässig»

Vorlagen auf Bundesebene

  • NEIN zur Volksinitiative «Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre (Abschaffung der Pauschalbesteuerung)»
  • NEIN zur Volksinitiative «Stopp der Überbevölkerung – zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen» (Ecopop)
  • NEIN zur Volksinitiative «Rettet unser Schweizer Gold (Gold-Initiative)»

Abstimmungen vom 28. September 2014

Die Parolen, welche der Vorstand der glp Kloten gefasst hat:

Vorlagen auf kantonaler Ebene

  • JA zur Änderung Planungs- und Baugesetz (Änderung vom 28. Oktober 2013; Festlegung Mindestanteil preisgünstiger Wohnraum)

Vorlagen auf Bundesebene

  • NEIN zur Volksinitiative «Schluss mit der MwSt-Diskriminierung des Gastgewerbes!»
  • NEIN zur Volksinitiative «Für eine öffentliche Krankenkasse»

Abstimmungen vom 18. Mai 2014

Die Parolen, welche der Vorstand der glp Kloten gefasst hat

Vorlagen auf kommunaler Ebene

  • JA zum Projekt Gestaltung Stadtplatz, Kredit von Fr. 3'900'000
  • JA zur Änderung Kernzonenplan «Egetswil»
  • JA zum Privater Gestaltungsplan «Egetswil Zentrum West»

Vorlagen auf kantonaler Ebene

  • NEIN zur kantonalen Volksinitiative «Weniger Steuern fürs Gewerbe (Kirchensteuerinitiative)»
  • NEIN zur kantonalen Volksinitiative «Keine Werbung für alkoholische Getränke auf Sportplätzen sowie an Sportveranstaltungen im Kanton Zürich»
  • NEIN zur Volksinitiative «Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen»
  • NEIN zur Volksinitiative «Für den Schutz fairer Löhne (Mindestlohn-Initiative)»
  • NEIN zum Bundesgesetz über den Fonds zur Beschaffung des Kampfflugzeugs Gripen (Gripen-Fonds-Gesetz)

Abstimmungen vom 9. Februar 2014

Die Parolen, welche der Vorstand der glp Kloten gefasst hat

Vorlagen auf Bundesebene

  • JA zum Bundesbeschluss vom 20. Juni 2013 über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur
  • NEIN zur Volksinitiative «Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache»
  • NEIN zur Volksinitiative «Gegen Masseneinwanderung»

Vorlagen auf kantonaler Ebene

  • JA zur Revision Planungs- und Baugesetz

Und Liste 7 in den Gemeinderat! Mehr auf unserer Wahlen-Seite.


2013

Abstimmungen vom 24. November 2013

Die Parolen des Vorstandes glp Kloten. Folgende Parolen wurden vom Vorstand gefasst:

Vorlagen auf Bundesebene

  • NEIN zu Volksinitiative «1:12 - für gerechte Löhne»
  • NEIN zu Volksinitiative «Familieninitiative: Steuerabzüge auch für Eltern, die ihre Kinder selber betreuen»
  • Stimmfreigabe zu Änderung des Bundesgesetzes über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen

Vorlagen auf kommunaler Ebene

  • JA zu Sanierung Freibad Zentrum Schluefweg; Bruttokredit von 4,4 Millionen Franken für attraktivitätssteigernde Massnahmen
  • JA zur Änderung der Gemeindeordnung (GO); Teilrevision 2013